Startseite / Regionen / Gilgit-Baltistan
  • Hinten links liegt der Diran

  • Der Karakorum Highway führt das das wilde Kohistan

  • Der Nanga Parbat spiegelt sich im Gewässer auf der malerischen Märchenwiese

  • Der Karakorum Highway mit dem Himalaya im Hintergrund

  • Das Fort Baltit dient nun als Museum

  • Das wilde Hunzaland im Norden Pakistans

  • Das Fort Baltit liegt malerisch oberhalb der Ortschaft Karimabad

  • Mit dem Jeep geht es einigermaßen abenteuerlich hinauf ins Dorf Tato

Gilgit-Baltistan

Gilgit-Baltistan ist eine gebirgige Landschaft im äußersten Norden von Pakistan, die speziell für Trekking- und Expeditionstouristen geeignet ist. Es gibt eine unendliche Anzahl von Wanderwegen, anspruchsvollen Trekkings und spannenden Bergtouren bieten. Doch auch eine Reise auf dem legendären Karakorum-Highway, Nachfolger der Seidenstraße zwischen China und Indien, ist ein fantastisches Erlebnis. Das Gebirge gehört zu den Schroffesten und damit Anmutigsten der Welt und wird durchzogen von reißenden Flüssen und weißen Gletscherhauben.

Die besten Reise-Highlights im Gilgit-Baltistan

  • Das Fort Baltit in Karimabad: Das Fort Baltit liegt im Hunzatal in der Region Gilgit-Baltistan. Heute wird der ehemalige Wohnsitz der Herrscher von Hunza als Museum geführt. Kulturliebhaber kommen in der Region noch weiter auf ihre Kosten: Sei es auf den dem britischen Friedhof von Gilgit oder angesichts der vielen buddhistischen Felszeichnungen.
  • Märchenwiese: Idyllische Almenlandschaft vor der Kulisse der steil abfallenden Wände des Nanga Parbat auf 4000 Metern Höhe inmitten üppiger Nadelwälder. Hier liegt der historischen Platz des Basislagers der deutschen Expeditionen 1932-1953.
  • Das Dorf Tato: Die Siedlung liegt auf 2300 Metern Höhe im Rakhiot Tal und wurde nach einer warmen Quelle in der Nähe benannt.
  • Der Karakorum Highway durch Kohistan: Der Highway führt als Fernstraße durch landschaftlich sehr sehenswertes Gebirge, entlang der Gebirge des Karakorum, Himalaya und teilweise des Hindukusch. Auf pakistanischer Seite verläuft er von Islamabad aus bis nach Hunza an der chinesischen Grenze.
  • Hunzatal: Der Fluss Hunza fließt durch das Tal, das von Obstbäumen wie Aprikosenbäumen, grünen löwenzahnbewachsenen Wiesen gesäumt wird.

Unberührte Natur und einsame Bergzüge – hier gibt es noch keinen Massentourismus! DIAMIR Erlebnisreisen bringt Sie hin!

– Anzeige –

Pakistan

Von der Märchenwiese ins Hunzaland
18 Tage Kultur- und Trekkingreise

  • Einmalige Landschaft abseits ausgetretener Pfade
  • Den Norden Pakistans aktiv erleben
  • Basislager von Nanga Parbat (4000 m) und Rakaposhi (3260 m)

Menschen und Sprachen im Gilgit-Baltistan

Kinder Menschen Bevölkerung im Gilgit
Kinder im Gilgit

Aufgrund der zahlreichen Berge ist der Landstrich nur sehr dünn besiedelt. Ebenso bedingen die geografischen Besonderheiten eine große ethnische Vielfalt mit etlichen verschiedenen Sprachen, darunter Shina, Balti, Wakhi und andere. Urdu wird von den meisten Leuten verstanden.

Klima und Reisezeit im Gilgit-Baltistan

Das Klima im südöstlichen Baltistan wird noch sehr vom Monsun bestimmt, das Klima des nordwestlichen Gilgit hingegen zeigt eher kontinentale Züge. Die Talorte können im Sommer sehr hohe Temperaturen verzeichnen, generell ist jedoch mit weniger Hitze zu rechnen als in anderen Regionen Pakistans. In den Gebirgen und an den Gipfeln können natürlich jederzeit kühlere Temperaturen vorkommen – die Monate Juni bis September sind für Bergaktivitäten ideal.

Lage und Verwaltung Gilgit-Baltistans

Ehemals Northern Areas genannt, bildet Gilgit-Baltistan verwaltungstechnisch ein Sonderterritorium im Norden Pakistans. Es grenzt an die Regionen Khyber Pakhtunkhwa und Azad Jammu, sowie im Osten mit umstrittener Grenzführung an Indien und im Norden an China. Die gesamte Gegend wird durch die verschiedenen Hochgebirge geprägt, die hier aufeinanderstoßen: den Himalaya, den Hindukush und das Karakorum.

– Anzeige –

Pakistan

Farbenpracht und Vielfalt zu Füßen des Karakorum
16 Tage Kultur- und Wanderreise

  • Die Höhepunkte Pakistans in nur einer Reise
  • Berühmte Märchenwiese (3300 m) – Idyll zu Füßen des Nanga Parbat (8125 m) mit Wanderung
  • Fahrt auf einer der spektakulärsten Bergstraßen der Welt, dem berühmten Karakorum Highway