Startseite / Regionen / Azad Jammu & Kashmir

Azad Jammu & Kashmir

Azad Kashmir in Pakistan

Das winzige Gebiet Asad Kaschmir im westlichen Himalaya ist seit der Beanspruchung durch Pakistan im Jahr 1947 Zankapfel zwischen Pakistan und Indien, das ebenfalls territoriale Ansprüche auf die Region erhebt.

Der nur knapp 12.000 km² große Landstreifen grenzt im Westen an Gilgit-Baltistan und im Süden an den Punjab. Hauptsächlich besteht die teilautonome Provinz aus dem Nilam-Tal und den südlichen Ausläufern des Gebirges.

Reiseziele im Asad Kaschmir

Die Region ist für ihre landschaftliche Schönheit berühmt, doch auch Zeugnisse des Chak-Fürstentums in Muzzafarabad oder die hinduistischen Tempel in Ramkot sind sehenswert.

Klima im Asad Kaschmir

Die Provinz liegt im Einflussbereich beider indischer Monsune: Das heißt, dass im Sommer sehr viel Regen zu erwarten ist, im Winter dagegen Schnee. Der Norden ist dabei von deutlich kälterem Klima geprägt als der Süden von Azad Jammu.

Wirtschaft und Bevölkerung im Asad Kaschmir

Ethnisch bestehen keine Verbindungen zur Region Kashmir in Indien, vielmehr ist die Bevölkerung mit den Menschen aus dem nördlichen Punjab zu vergleichen. Auch hier stellt der Islam die wichtigste Religion. Aufgrund des Wasserreichtums ist die Wasserkraft neben der Landwirtschaft eine der hauptsächlichen Stützen der Wirtschaft.